Loading...

Stromzähler richtig ablesen

1. Schritt: Die Zählernummer finden Sie im unteren Bereich Ihres Stromzählers.
2. Schritt: Notieren Sie den Zählerstand, der als Kilowattstunde im oberen Bereich dargestellt wird. Hier werden nur die Zahlen im schwarzen Bereich benötigt. Bei Stromzählern mit zwei Zählwerken (HT/NT) notieren Sie bitte beide Werte.

Der digitale Haushaltszähler

Grafische Darstellung des Zahlenfeldes:

Digitaler Stromzähler

 

1. Schritt: Die Zählernummer des digitalen Stromzählers finden Sie meist in der Nähe von dem Schriftzug "Eigentum des Netzbetreibers".
2. Schritt: Notieren Sie den Zählerstand der als Kilowattstunde im digitalen Bereich dargestellt wird.
Es werden nur die Zahlen vor dem Punkt benötigt.

Wichtig: Der Zählerstand wird rollierend zwischen Bezug und Lieferung angezeigt. Beachten Sie nachfolgende Tabelle:

Bei Stromzählern mit mehreren Zählwerken, z. B. bei Unterscheidung zwischen Hochtarif und Nachttarif oder wenn Sie im Besitz einer Photovoltaik-Anlage sind, beachten Sie untenstehende Tabelle:

Strombezug aus dem Netz der Stadtwerke Rotenburg

1.8.0 Ihr Bezug Gesamt
1.8.1 Bezug HT (Tagstrom)
1.8.2 Bezug NT (Nachtstrom)

Stromlieferung in das Netz der Stadtwerke Rotenburg (z. B. durch PV-Anlage)

2.8.0 Ihre Lieferung Gesamt an die SR
2.8.1 Ihre Lieferung an SR (HT)
2.8.2 Ihre Lieferung an SR (NT)

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr