Loading...

Energietipps

Nachhaltig leben und Klima schonen

Die beste Möglichkeit, das Klima zu schützen, ist: Energie sparsam zu verbrauchen. So können wir alle jeden Tag ein bisschen besser werden und unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Durch Energiesparen gewinnen alle: eingesparte Ressourcen, die Umwelt, Ihre Gesundheit durch weniger Schadstoffe aus Verbrennung fossiler Energieträger, die die Luft belasten und: Ihr eigener Geldbeutel. Da wir auf unser modernes Leben nicht mehr ganz verzichten möchten und vielfach durch unser vernetztes Leben auch nicht können, geben wir Ihnen hier einige praktische Energietipps, die Ihnen helfen, weniger Wasser, Strom, Gas und Wärme zu verbrauchen und Ihre Mobilität zu erneuern. Zum Beispiel mit E-Carsharing (siehe unten), indem Sie das eigene Auto abschaffen.

Um Stromlecks und große Energieverbräuche in Ihrem eigenen Haushalt herauszufinden, verleihen wir Geräte, mit denen Sie Ihren Verbrauch zu Hause überprüfen können. Fragen Sie in unserem Kundencenter im Mittelweg 19 nach unserem Messgeräteverleih.

Kundencenter Rotenburg E-Mail
Telefon: 04261 / 675 0 service@stadtwerke-rotenburg.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Haben Sie schon einmal über E-Carsharing nachgedacht?

Preiswert und ökologisch - ohne vertragliche Bindung. Mehr erfahren...

Registrieren und Auto öffnen ganz leicht mit dem Smartphone

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr