Loading...

Häufige Fragen (FAQ)

Was bedeutet die Gasumstellung von L-Gas auf H-Gas?

In Deutschland gibt es zwei Arten von Erdgas. Kunden beziehen entweder sogenanntes L-Gas (low caloric) oder sogenanntes H-Gas (high caloric). Welches Erdgas bisher bezogen wird hängt von der Region ab. Da die L-Gas Vorkommen in den Niederlanden und in Norddeutschland in absehbarer Zeit erschöpft sein werden, muss auf H-Gas (welches einen höheren Methan-Gehalt hat) umgestellt werden. Geplant ist das bis 2030 alle Haushalte auf H-Gas umgestellt sind. In unserem Netzgebiet in Rotenburg und Bötersen beziehen unsere Kunden schon seit langem entsprechendes H-Gas.

Bieten die Stadtwerke Rotenburg auch Bioerdgas an?

Ja, über die Stadtwerke Rotenburg können Sie auch Bioerdgas beziehen. Sie haben dabei die Möglichkeit eine Beimischung von 10%, 30% oder 100% zu wählen. Das Bioerdgas wird in Biogasanlagen in Zusammenarbeit mit Landwirten aus der Region hergestellt.

Weitere Informationen zum Bioerdgas finden Sie hier: Stadtwerke Rotenburg - Gas aus der Natur

Wie wirkt sich die CO2-Steuer auf den Erdgaspreis aus?

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr