Zurück zur Startseite

Meldungen

Donnerstag, 24. Okt. 2019

X. 10 Jahre Kunstausstellung. Ab 08.11.2019 im Haus der Stadtwerke

Die Jubiläumsausstellung des Kunstvereins Rotenburg e.V. in Kooperation mit den Stadtwerken jährt sich zum 10. Mal. Sie ist in der Zeit vom 08.11.2019 - 10.01.2020 in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Rotenburg zu besuchen.

Kunst im Unternehmen

Zum zehnten Mal verwandeln sich ab dem 8. November die öffentlich zugänglichen Räume der Stadtwerke Rotenburg in ein Kunstmuseum. An die 80 Exponate, darunter Plastiken aus Holz und Eisen sowie Malerei ganz unterschiedlicher Gattungen und Stile sollen sich auf den Fluren des Energieversorgers zu einer Einheit formieren. Acht verschiedene Künstler werden zum Gelingen beitragen.

Die in Kooperation mit dem Kunstverein Rotenburg e.V. nun zum zehnten Mal wiederholte Kunstschau trägt denn auch den schlichten Titel X. 10 Jahre Kunstausstellung. Die Betrachter müssen sich ihr eigenes Bild machen von dem, was sie sehen und erleben werden in der Zeit bis zum 10. Januar 2020. Einheitlichkeit, eine rote Linie wird man vergeblich suchen. Dennoch gibt es eine Gemeinsamkeit aller Künstlerinnen und Künstler: Alle acht ausstellenden Künstler haben bereits einmal eine eigene Ausstellung in ebendiesen Fluren gehabt, im Verlauf der vorangegangenen neun Jahre. „2010 haben wir die erste Kunstausstellung bei den Stadtwerken, die immer ein sehr guter Gastgeber sind, durchgeführt. Die Herausforderung ist stets, den Kunstwerken eine passende Umgebung zu geben. Das gelingt mal mehr, mal weniger gut“, erläutert der Vorsitzende des Kunstvereins, Peter Mokrus, die Idee. Die diesjährige Retrospektive führt alle Künstler der vergangenen Jahre zusammen, ausgenommen zweier Künstler, die nicht teilnehmen können.
Kunst im Unternehmen kann Künstlerinnen und Künstlern neue Ausstellungsmöglichkeiten bieten, Mitarbeitern Inspiration und neue Gesprächsthemen und mitunter auch Anregung, wieder einmal selbst kreativ tätig zu werden, warum nicht? Die Ausstellung ist besuchbar bis zum 10.01.2020 zu den Öffnungszeiten des Kundencenters der Stadtwerke Rotenburg am Mittelweg 19 in Rotenburg, Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr, ausgenommen die Mittagszeit von 12 bis 12.45 Uhr. Freitags von 7.30 bis 12 Uhr. Bitte melden Sie sich kurz im Kundencenter an und informieren Sie die Mitarbeiterinnen, dass Sie sich die Ausstellung betrachten möchten.

Die Künstler und Künstlerinnen

Jeanette Clasen, die vielseitige aktive Rotenburger Künstlerin, zeigt ganz neue Arbeiten. Verschiedene Diptychone, Bilder, die also als Paar zusammen wirken, sowie auch eine Bronzeskulptur, die Venus Atlantico. jeanette-clasen.de

Der Hamburger Fritz Schade überrascht mit Holzschnitten, Malerei und Grafik mit wunderschönen Tiermotiven. Auch er blickt, wie unsere anderen Künstler auf eine sehr umfangreiche Ausstellungsvita zurück. www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Fischkoepfe-und-Dichter

Otto Reinebeck, im ersten Beruf erfolgreicher Bauunternehmer, ist ein multiversierter Autodidakt, der sehr detailgetreu und mit vielerlei Techniken wie Holzschnitt vom Messer bis zur Kettensäge verschiedenstes Werkzeug einsetzt, bis hin zu Ölmalerei. Seine Motive sind zumeist interessante Gesichter, gelegentlich auch prominenter Persönlichkeiten. ottoreinebeck.de/

Christina Völker malt großformatig mit Acryl, fast immer Menschen, fast immer ohne Gesicht. Ganz bewusst, so bleibt Raum für eigenes Fühlen mit diesen abgebildeten Personen. Sie verarbeitet zeitgenössische Probleme. christina-voelker.de

Mareike Seegers-Herenda und Mirsad Herenda hatten seinerzeit eine Gemeinschaftsausstellung und werden das wieder tun. Ihre Arbeiten sind dabei unterschiedlich, von den verarbeiteten Materialien her, sowie den Inhalten. Während Seegers-Herenda fotorealistisch zumeist Menschen und Stillleben malt, erstellt Herenda aus Eisen Naturmotive wie Bäume, die sich im Wind beugen. mirsadherenda.de/

Aus den Bildern der Berliner Malerin Susanne Maurer riecht es nach Farbe. Man fühlt den Horizont in ihren Landschaftsbildern, man fühlt die Stimmung, die sie mit Pastellfarben in Bildern umsetzt. susanne-maurer.de/

Jürgen Bodo Scholz, der reduziert mit Papier, Stiften sowie weiß arbeitet, lässt in seinen Arbeiten gern ein Augenzwinkern und Ironie einfließen. Humorvoll bis dadaistisch dürfen sich Betrachter stets neue Realitäten konstruieren, die sie auf den Bildern mit sinnentleerten Wörtern und Sätzen vorfinden. Dennoch: nicht zu unterschätzen hat der Kunstpreisträger durchaus seinen Platz im Kunstspektrum.kunstpreis.flecken-ottersberg.de/archiv/2010

Zurück

Meldungen

15. Nov. 2019

11:58 Spannungseinbruch im gesamten Netzgebiet

13. Nov. 2019

Wir stellen ein: Reinigungskraft im Erlebnisbad Ronolulu. Mehr lesen...

02. Nov. 2019

Mittelspannungsstörung im Bereich Rotenburg Mühlenende zwischen 12:44 Uhr -13:20 Uhr

Visselhövede

Erdgas und Strom der Stadtwerke Rotenburg jetzt auch in Visselhövede
mehr

SR Natur

SR Natur

 

Wechseln ist ganz
einfach!

Unser Ziel ist es, die Energiewende zur dezentralen und regenerativen Energieversorgung voran zu treiben. mehr

24-Std.-Störungsannahme

Rotenburg (Wümme)

0 42 61 - 675 55

Visselhövede: Avacon AG

Gas     0800 - 428 22 66
Strom  0800 - 028 22 66