Zurück zur Startseite

Meldungen

Donnerstag, 23. Jan. 2020

ZERO-Kooperation unterstützt die Rotenburger Tafel

Die Rotenburger Tafel kann ihre gemeinnützige Arbeit fortsetzen und ihr Angebot ausweiten. Dabei sparen sie nun kräftig Strom. Hero Feenders, Ausgabeleiter und Vorsitzender der Rotenburger Tafel e.V. an der Rathausgasse 9 in Rotenburg, stellte den Förderantrag für eine neue Kühlzelle für seinen Verein bei den Stadtwerken Rotenburg. Nachdem die ZERO-Ökofonds-Kommission, bestehend aus Mitgliedern der Stadtwerke Rotenburg und Zeven sowie die Nachhaltigkeitsagentur KlimaInvest, tagte, war die Zusage für die Rotenburger Tafel schnell beschlossene Sache. Geschäftsführer der Stadtwerke Rotenburg, Reinhard David: „Unser Unternehmen ist enorm auf Nachhaltigkeit fokussiert. Da freuen wir uns, dieses wunderbare soziale und gleichzeitig ökologische Projekt zu unterstützen. Damit ist ganz klar hier der Fördergedanke erfüllt: nämlich CO2-sparende Projekte gemeinnütziger Institutionen zu unterstützen.“

Die Tafel benötigte ein neues Groß-Kühlgerät zur Lagerung verderblicher Lebensmittel. „Wir hatten ein kleines Kühlgerät noch aus dem Jahr 1973, das zum einen enorm viel Strom verbrauchte und dazu noch sehr reparaturanfällig war“, begründet Feenders seinen Antrag auf Förderung an den ZERO-Ökofonds. Das neue, energieeffiziente Kühlgerät spart nicht nur viel Strom, sondern ist dabei größer als das bisherige. Damit kann die Rotenburger Tafel seine frischen Lebensmittel jetzt ordentlich lagern und das Angebot weiterhin sicherstellen. 

Die ZERO Kooperation ist eine gemeinsame Initiative der Stadtwerke Rotenburg und Stadtwerke Zeven, zur Förderung CO2-reduzierender Projekte in der Region. Gemeinnützige Organisationen können in festgelegten Förderperioden Anträge an die Stadtwerke Rotenburg stellen, um für energieeinsparende Projekte, wie z.B. Umstellung von veralteten Beleuchtungsanlagen oder wie im Fall der Rotenburger Tafel Austausch eines veralteten Elektrogeräts, finanzielle Unterstützung zu bekommen. Die Ökofonds-Kommission entscheidet über die Förderwürdigkeit. Die Kooperation besteht seit 2018. Wenn Sie mehr über die ZERO-Kooperation erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

Zurück

Meldungen

25. Mai. 2020

Rotenburger Kreiszeitung 25.05.20: Stadtwerke Rotenburg sind klimaneutral dank umweltfreundlicher Techniken

14. Mai. 2020

Stadtwerke unterstützen Idee des Rotenburger Zehner: 1000 Stück für je 7,50 €

27. Apr. 2020

ROWgional - verwurzelt und vernetzt. Mehr dazu...

Visselhövede

Erdgas und Strom der Stadtwerke Rotenburg jetzt auch in Visselhövede
mehr

SR Natur

SR Natur

 

Wechseln ist ganz
einfach!

Unser Ziel ist es, die Energiewende zur dezentralen und regenerativen Energieversorgung voran zu treiben. mehr

24-Std.-Störungsannahme

Rotenburg (Wümme)

0 42 61 - 675 55

Visselhövede: Avacon AG

Gas     0800 - 428 22 66
Strom  0800 - 028 22 66