Loading...

Ein verdientes Zertifikat

Tüv Nord überprüfte Stadtwerke-Ökostrom

Zum 1. Februar sind die zwei neuen Ökostromprodukte an den Markt gekommen - nämlich SR Natur und SR Natur-plus. Sie ersetzen die bisherigen Ökostromtarife. Vorteil der neuen Offerten: In ihnen ist jeweils Ein Förderbeitrag enthalten. Bei SR Natur sind es netto 0,25 Cent pro Kilowattstunde, bei SR Naturplus netto Ein Cent pro Kilowattstunde. Jene Förderbeiträge werden für die Investition in neue Anlagen verwendet –ganz konkret in der Region, um Kunden anschaulich zu machen, was mit ihrem Anteil realisiert wird. Die Gewinne, die mit den Erneuerbaren-Energie-Anlagen erzielt werden, werden ebenfalls in neue investiert.

Die Qualität von SR Natur und SR Natur-plus wurde nun vom Tüv Nord geprüft – dabei ging es um diverse Schritte und Gesichtspunkte wie Erzeugung, Verteilung und Verwendung der Beträge, ums gesamte Bilanzsystem und Monitoringkonzept. Und da überzeugten die Stadtwerke, wie Diplom-Ingenieur Holger Hoffmann im Namen des Tüv verkünden durfte. "Ein verdientes Zertifikat nach den anspruchsvollen Tüv-Nord-Standards“, erklärte er bei der Übergabe an David. Die neuen Produkte seien Ein guter Weg für mehr Klimaschutz und Ein positives Zeichen an die Kunden.

 

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr