Loading...

Familie Braumüller steigt auf Gas um und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Betagte Öl-Heizung entsorgt und auf SR-Wärme-Plus umgestiegen

Als die Familie noch mit Öl heizte, kamen zum Winter immer hohe Heizölrechnungen auf sie zu, die sofort auf einen Schlag bezahlt werden mussten. Da kam eine beträchtlich Summe zusammen. Nun aber zahle sie monatlich einen gleichbleibenden Betrag und habe eine neue Heizung ohne selbst in die neue Anlage investiert zu haben. Außerdem erhalte sie noch einen Bonus für die Umstellung auf die umweltfreundliche Erdgas-Brennwerttechnik von 600 Euro, so die Neukundin.

Langfristig spare sie bis zu 30 Prozent Heizkosten gegenüber ihrer alten Anlage. Außerdem ist ihr ein 24-Stunden-Notdienst zugesichert und Schornsteinfegerkosten gehören der Vergangenheit an.

Übrigens, das Wärme-Plus-Paket gibt es mit zehnjähriger Vertragslaufzeit für alle Erdgas-Heizungen bis 70 KW - genau richtig für Einfamilienhäuser, kleinere Mehrfamilienhäuser und entsprechende Gewerbeobjekte. "Und das sowohl für den Neubau als auch für Modernisierungen von älteren Häusern", erklärt der Ansprechpartner der Stadtwerke, Uwe Schmidt. Wer sich für Wärme-Plus entscheidet, habe die Möglichkeit, Heizkörper und/oder Fußbodenheizung zu wählen. Die individuellen Vorstellungen der Kunden würden selbstverständlich berücksichtigt. Die Arbeiten werden durch renommierte Firmen der Region ausgeführt. Sie übernehmen auch die anschließende Wartung der Anlage.

Rotenburger Journal

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr