Loading...

Lernort in der freien Natur

"Grünes Klassenzimmer" bieten Kindern die Möglichkeit, sich im Freien auszutoben

SCHLEESSEL • Für Material und weitere Schaukästen sowie -tafeln hat der Hegering Sottrum von den Stadtwerken Rotenburg Unterstützung bekommen. 500 Euro fließen aus den Kassen der Stadtwerke-Stiftungen, um das Angebot im „Grünen Klassenzimmer“ in Schleessel zu erweitern. In dem kleinen Waldstück - zur Verfügung gestellt von Horst Holzenleiter - haben Kinder die Möglichkeit, sich auszutoben, Dinge anzufassen und auszuprobieren, zu klettern sowie zu basteln.

Hobby-lmker Bodo Lüdemann, Naturschutzobmann im Hegering sowie ausgebildeter Natur- und Landschaftsführer, nimmt im „Grünen Klassenzimmer“ den Nachwuchs an die Hand, erklärt ihm die Zusammenhänge in der Natur und baut mit den Kindern Nistkästen. In letztere soll ein Teil des Geldes von den Stadtwerken fließen.

Reinhard David, Geschäftsführer der Stadtwerke, machte sich ein Bild vom Schulungsort in freier Natur. „Wir haben das Projekt mit großem Interesse verfolgt“, sagte er. Beide Stiftungen der Stadtwerke, Sport und Jugendarbeit sowie Kultur und Umwelt, würden passen. „Wir unterstützen das „Grüne Klassenzimmer“ sehr gerne. Solche Einrichtungen sind Gold wert“, betonte David.

Hegeringleiter Friedel Lossau freute sich über die Zuwendung der Stadtwerke und machte deutlich, wie wichtig es sei, die Kinder an die Natur heranzuführen: „Je näher man dem städtischen Raum kommt, desto weniger Wissen haben die Kinder. Auf dem Dorf. weiß etwa die Hälfte, was Sache ist.“
 

Rotenburger Kreiszeitung vom 05.09.2015

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr