Loading...

Maßgeschneidertes Wärmekonzept

Stadtwerke unterstützen Kunden, die effizient heizen wollen

Rotenburg. Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) im Berliner Ring 42 bis 44 kann sich auf eine kräftige Energieeinsparung freuen. In Absprache mit der Immobilienverwaltung Orion aus Bremen hat sich der WEG-Beirat dazu entschieden, die veraltete Ölkesselheizung durch eine Erdgasheizung der neusten Brennwert-Technik zu ersetzen.

Die Firma Conrad aus Wohlsdorf, Partnerunternehmen der Synergiegemeinschaft, hat den Umbau der Anlage zur vollsten Zufriedenheit erledigt — und das in nur drei Tagen. Inhaber Hans-Jürgen Conrad übernahm selbst die Übergabe der Anlage an den Vorsitzenden des WEG- Beirates Detlef Heise.

Schmidt rät Haus- und Wohnungseigentümern dazu, alte Heizungsanlagen rechtzeitig gegen Neue zu ersetzen. Mehr als 70 Prozent der Heizungsanlagen in Deutschland seien älter als 24 Jahre. Das Einspar-Potenzial sei hier besonders groß:
„Ein Drittel des Energieverbrauchs in Deutschland fällt in Wohngebäuden an. Fast 80 Prozent davon werden für Heizung und Warmwasser benötigt.“
Der Wärmeservice der Stadtwerke leistet ein Komplett-Angebot für neue Heizungsanlagen. Ob BestandsimmobiIie oder Neubau, vom Einfamilienhaus bis zur großen Liegenschaft, für Eigentümer, Verwalter und Bauträger - jeder Kunde erhält ein maßgeschneidertes Wärmekonzept für seine Immobilie. Die Experten entwickeln gerne eine passende Lösung für Heizungstechnik der neuesten Technologie, mit oder ohne Blockheizkraftwerk. Damit schaffen Eigentümer optimale Voraussetzungen, um Energiekosten und CO2 einzusparen.
Interessierte erreichen Uwe Schmidt unter Telefon 04261/67562.

Rotenburger Rundschau vom 26.07.2015

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr