Loading...

Persönlicher Atomausstieg

FÜr jeden Ökostrom-Kunden pflanzen die Rotenburger Stadtwerke einen Apfelbaum

Insgesamt 90 Bäume haben die Stadtwerke in Zusammenarbeit mit der Biologischen Schutzgemeinschaft Wümme (BSW) schon gepflanzt. „Wir haben am 2. April 2009 damit angefangen, in dieser Woche haben wir dann nochmal 50 Bäume eingesetzt“, erklärt Hans- Joachim Boschen, der bei den Stadtwerken für die Ökostromprodukte zuständig ist. 70 der 90 Bäume sind bisher Kunden mit Namensschild zugeordnet. Die übrigen 20 sind im Voraus eingepflanzt worden. ‚.Aber wir werden von den Ereignissen in Japan eingeholt“, sagt Boschen. „Makaber wie es ist, haben wir dadurch deutliche Anstiege beim Ökostrom.“

Zur Erklärung: Ökostrom bezeichnet Elektrizität, die aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird, zum Beispiel Wasser- und Windkraft, Biogas oder Solarenergie aus Photovoltaik-Anlagen. Dagegen verzichten Ökostromanbieter auf Kernkraft und Energieträger wie Kohle oder Erdgas. Wer seinen Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien beziehen möchte, kann sich an verschiedene Anbieter wenden, „Lichtblick“, Greenpeace-Energy und die Naturstrom AG sind nur einige. Die Rotenburger Stadtwerke kooperieren mit der Naturstrom AG.

Mit der Baumpflanz-Aktion wollen die Stadtwerke auf ihr Ökostromangebot aufmerksam machen. Auch Bürgermeister Detlef Eichinger unterstützt die Aktion. Die Gewinne, die die Stadtwerke als 100-prozentige Tochter der Stadt Rotenburg erzielen, bleiben in der Region und fließen in Projekte wie dem Blockheizkraftwerk im Ronolulu oder die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Bahnhofsgebäudes. „Wer Ökostrom bezieht, fördert den Neubau von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energien“, betont genauso Manfred Radtke, Fraktionschef der Grünen.

Auch Thomas Lauber, Vorsitzender der BSW, lobt die Zusammenarbeit: .‚Die regionale Anbindung der Stadtwerke zeigt sich hier in der Kombination von Umwelt- und Naturschutz. Das Tolle ist, dass jeder seinen persönlichen Atomausstieg vollziehen kann.“

Rotenburger Kreiszeitung vom 23.03.2011

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr