Loading...

Schäfer-Galerie in der Fußgängerzone eröffnet

Schäfer-Haus wird renoviert / Stadtwerke stellen Büro für Ausstellung bereit

Ernst-Ulrich Pfeifer begrüßte als Vorsitzender des Vereines die vielen Besucher, die am Sonnabend zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung in die Schäfer-Galerie gekommen waren. Ihm war die Erleichterung und Freude darüber anzumerken, dass auch während der Grundsanierung des Schäfer-Hauses zumindest die wichtigsten Werke, die im Besitz des Vereines sind, einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden können. Die Umbauarbeiten belaufen sich auf rund 300 000 Euro.

„Diese Ausstellung würdigt einmal mehr das künstlerische Schaffen von Rudolf Schäfer“, erklärte Hedda Braunsburger, die als stellvertretende Bürgermeisterin stolz darauf ist, dass die Kreisstadt einen bundesweit anerkannten Künstler hervorgebracht hat. 2013 wäre Schäfer übrigens 135 Jahre alt geworden.

Bevor aber die Gäste unter der Leitung von Jeanette Clasen eine Führung durch die Galerie begannen, zeigten junge Rotenburger Musiktalente, was sie am Saxophon und Klavier so drauf haben. Alexander Klein, Jean-Patrick Glodek und die erst elfjährige Julina Schmid verursachten durch ihr virtuoses Spiel Gänsehaut bei den Zuhörern.

Die Galerie als temporäres Kleinod an der Großen Straße zeige auch viele Exponate, die bisher noch nicht öffentlich waren. „Beim Umzug haben wir zwei Entwürfe für Kirchen gefunden, die in einem Schrank lagerten. Sie werden hier jetzt mit ausgestellt“, erklärte Clasen.

Viele Original und Reproduktionen sind in dem übersichtlichen Raum der Galerie zu sehen. Auch das Mobilar und Utensilien des Rotenburger Ateliers des Künstlers sind aufgebaut. Zudem gab es genügend Platz, um alle vorhandenen Exponate der Stuttgarter Bilderbibel aufzuhängen. Die Galerie ist übrigens mittwochs von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet. · go

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr