Loading...

Stromausfall durch Kurzschluss beim Kunden

Störung im Gewerbegebiet Hohenesch nach 60 Minuten behoben

Am 13.11.2016, um 21:34 Uhr, wurde den Stadtwerken Rotenburg eine Störung im Bereich Gewerbegebiet Hohenesch, Kreishaus, Bahnhof, Obi-Markt, Predigerseminar, DURA gemeldet. Der Grund der Störung lag nicht im Stadtwerkenetz sondern in einer kundeneigenen Schaltanlage auf dem Gelände einer Rotenburger Firma. Die Störung wurde durch einen Kurzschluss in der Anlage des Kunden verursacht. 

Um 22:34 Uhr war die Störung behoben und alle Kunden hatten wieder Strom.

Durch die Störung flackerte auch in anderen Bereichen Rotenburgs das Licht kurzfristig.

Das Krankenhaus war nicht betroffen. Folgeprobleme bestehen nach Aussage der Stadtwerke Rotenburg zum derzeitigen Zeitpunkt nicht. Betroffen waren in erster Linie Gewerbebetriebe sowie 170 Haushalte (Hoffeldstraße, Schäfergarten, Weicheler Damm).

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur


Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Wir geben an alle Privatkunden zertifizierten Ökostrom ab. Sie können aber noch mehr tun und unsere Angebote SR natur oder SR natur+ wählen und damit regionale nachhaltige Projekte stärken. Interessiert?

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr