Loading...

Volle Power für Rotenburg

Stadtwerke nehmen 1,2-Hektar-Solarfeld auf dem Flugplatz in Betrieb

Die Anlage bedeckt eine Fläche von 12000 Quadratmetern. 3000 Solarmodule erzeugen eine elektrische Leistung von 736 Kilowatt. Das Solarfeld wird voraussichtlich jährlich 650000 kWh erzeugen. Die Anlage wurde von der „p3 energy solutions“ aus Aachen projektiert. „Es wurden nur deutsche Solarmodule verwendet“, erklärte Heiko Harms. Die Stadtwerke legten viel Wert auf eine hohe Qualität, verbauten Module der Firma SolarWorld. „Mit unseren eigenen Stadtwerken haben wir nach haltiges Wirtschaften selbst in die Hand genommen und wir arbeiten konzentriert daran, die Energiewende vor Ort konsequent und zielstrebig umzusetzen“, fügte Detlef Eichinger hinzu. „Durch den selbst erzeugten Strom werden die Stadtwerke die Wertschöpfung vor Ort weiterhin steigern. Selbst erzeugter Strom hat den Vorteil, dass er vor Ort gleich verbraucht wird und nicht über weite Strecken transportiert werden muss“, erläuterte Aufsichtsrat Gori. jsm

 

Rotenburger Kreiszeitung vom 24.08.2013

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr