Loading...

Geschichte der Stadtwerke Rotenburg

Historie
Jahr Ereignis
1905 Gründung der Gasanstalt Rotenburg mit der Inbetriebnahme des Gaswerkes
1914 Gründung des Elektrizitätswerkes
1929 Fertigstellung des Wasserwerkes
1970 Umwandlung der Städtischen Werke in eine GmbH (Versorgungs- und Verkehrsbetriebe GmbH)
1979 Umbenennung in Stadtwerke Rotenburg (Wümme) GmbH
1985 Übernahme des Hallen- und Freibades von der Stadt Rotenburg
1993 Inbetriebnahme des Erlebnisbades Ronolulu
1996 Erwerb des Flugplatzes Rotenburg und Gründung der Flugplatz GmbH
2002 Inbetriebnahme der Erdgastankstelle im Mittelweg 19
2015 Stadtwerke Rotenburg werden Grundversorger für Gas in Visselhövede
2016 Erste Schnellladestation in Rotenburg (E-Tankstelle)
2016 Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in Rotenburg abgeschlossen
2018 Wiedereröffnung des Ronolulu Spa
2018 Stadtwerke Rotenburg werden Grundversorger für Strom in Visselhövede
2019 E-Carsharing-Angebot in Rotenburg (Wümme)
2021 E-Carsharing-Angebot in Visselhövede
2021 Bistro-Neubau auf dem Flugplatz Rotenburg als Erlebnisgastronomie für Rotenburg
2021/22 Erweiterungsbau Kundencenter am Mittelweg in Rotenburg

Heute sind die Stadtwerke ein modernes Energiedienstleistungsunternehmen, das in diversen Geschäftsfeldern tätig ist und für seine Kunden ein breites Dienstleistungsangebot bereit hält.

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr