Loading...

Sorgsam mit Trinkwasser umgehen

Es klingt wie ein oft gehörtes Mantra: Gehen Sie sorgsam mit Trinkwasser um. Im Fall der Wasserversorgung in Rotenburg kann es jedoch in den nächsten Wochen tatsächlich zu Engpässen kommen, zumindest in den Abendstunden.

Derzeit sanieren wir einen unserer Trinkwasserbehälter in unserem Wasserwerk. Diese Sanierung dauert, anders als geplant, noch bis Ende Juni an. Werden nun an heißen Tagen in den Abendstunden die Rasensprenger angestellt, kann es zu Engpässen in der Versorgung bzw. deutlichem Druckabfall  in den Leitungen kommen. Die Sanierung des Trinkwasserbehälters wird Ende Juni abgeschlossen sein, wir berichteten in der SR aktuell 1/2022. Zusätzliche Sanierungsarbeiten sind während der Bauphase hinzugekommen, z.B. musste in der Behältersohle mehr Material entnommen werden als vorab geplant. Die Folge ist, dass im Anschluss wiederum mehr Material aufgetragen werden musste. Die Trocknungsphasen haben sich entsprechend verlängert, die allgemein schwierige Lage durch Corona und die Ukrainekrise bei den Lieferketten hat die Baumaßnahmen dann auch nicht beschleunigt.

Derzeit stehen etwa 65 % der sonst vollen Kapazität zur Verfügung. Für die Trinkwasserversorgung eigentlich kein Problem, allerdings wenn die Rasensprenger „angehen“ dann wird es eng und es kommt zu Druckabfall im Netz. Daher unsere Bitte: Gehen Sie bitte sorgsam mit dem Trinkwasser um! Beschränken Sie die Gartenbewässerung auf das Nötigste und sprengen Sie den Rasen nicht mit Trinkwasser.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur


Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Wir geben an alle Privatkunden zertifizierten Ökostrom ab. Sie können aber noch mehr tun und unsere Angebote SR natur oder SR natur+ wählen und damit regionale nachhaltige Projekte stärken. Interessiert?

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr