Loading...

Ausbildungsplatz Anlagenmechaniker/in

Für unser Team Netzbetrieb/Wärme bieten wir zum 01.08.2022 einen Ausbildungsplatz

zum/zur Anlagenmechaniker/in (m*w)

Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

Dein Aufgabenbereich
für alle Bereiche:

  • Versorgungstechnische Anlagen warten, Instandsetzen und Sichtkontrollen ausführen
  • Inbetriebnahme und Instandhaltung von Mess-, Steuer- und Regelungssystemen
  • Störungsbeseitigung inkl. Kundenkommunikation
  • Arbeitsergebnisse von Dienstleistern kontrollieren und beurteilen (Baustellenüberwachung/Abnahme)
  • Arbeitsabläufe planen und vorbereiten



im Netzbetrieb:

  • Rohrleitungen und Bauteile von Versorgungsanlagen für den Gas- / Wasser- / Wärmebereich montieren und deren Inbetriebnahme

im Wärmeversorgungsbereich:

  • Errichtung von versorgungstechnischen Anlagen im Wärmeversorgungsbereich (Heizungssysteme und Blockheizkraftwerke) und deren Inbetriebnahme, Kunden in die Bedienung einweisen

Während der Ausbildung wirst du auch die Bereiche unserer Elektro- und Schwimmbadtechnik kennenlernen.

Dein Profil:

  • handwerkliches Geschick und Interesse an Technik
  • ein guter Schulabschluss
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Du bist ein Teamplayer, kommunikativ und hast ein freundliches Auftreten

Wir bieten ein vielseitiges, modernes Arbeitsumfeld, einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz, Vergütung nach TVAöD und weitere Sozialleistungen.

Sende Deine Bewerbung zusammen mit den üblichen Unterlagen bis zum 10. Oktober 2021 an folgende Adresse:

STADTWERKE ROTENBURG (WÜMME) GMBH
Michaela Rosenbrock
Mittelweg 19
27356 Rotenburg (Wümme)

E-Mail: bewerbung@stadtwerke-rotenburg.de

 

 

 

 

... Ausbildung mit voller Energie!

Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen und versorgen unsere Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Darüber hinaus betreiben wir das Erlebnisbad „Ronolulu“ und den Flugplatz Rotenburg.

Wir bieten zum 1. August 2022 einen Ausbildungsplatz

für Industriekaufleute

für engagierte Schulabgänger. Wer kaufmännisches Interesse und mindestens einen erweiterten Sekundarabschluss I besitzt, bringt gute Voraussetzungen für die 3-jährige Ausbildung mit.

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte zusammen mit den üblichen Unterlagen an folgende Adresse:

STADTWERKE ROTENBURG (WÜMME) GMBH
Michaela Rosenbrock
Mittelweg 19
27356 Rotenburg (Wümme)

E-Mail: bewerbung@stadtwerke-rotenburg.de

 

 

 

 

 

... tauche ein in die Arbeitswelt

Wir bieten einen Ausbildungsplatz zum 1. August 2022  für engagierte Schulabgänger

zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe (m*w)

Du bist sportlich, kommunikativ, flexibel und gerne in Kontakt mit Menschen? Und hast zudem einen Sekundarabschluss I oder bist kurz davor? Dann musst Du Fachangestellte/r für Bäderbetriebe werden!

Sende Deine Bewerbung zusammen mit den üblichen Unterlagen an folgende Adresse:

STADTWERKE ROTENBURG (WÜMME) GMBH
Irena Carstens
Mittelweg 19
27356 Rotenburg (Wümme)

E-Mail: bewerbung@stadtwerke-rotenburg.de

www.ronolulu.de

 

 

 

 

"Mir war gar nicht bewusst, wie vielfältig die Stadtwerke sind."

Alina M., Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau

Ausbildung bei den Stadtwerken

Alina M., Auszubildende zur Industriekauffrau

„Ich bin glücklich bei den Stadtwerken zu arbeiten. Es herrscht eine gute Arbeitsatmosphäre und es gibt viele abwechslungsreiche Aufgaben im interessanten und vielseitigen Spektrum rund um das Thema Energie.“

 

Wir bilden regelmäßig Industriekaufleute aus.

Die Auszubildenden durchlaufen dabei alle Unternehmensbereiche. Die mehrmonatigen Stationen umfassen Einkauf, Finanzbuchhaltung, technisches Büro, Netzvertrieb, Personalabteilung und das Kundencenter. Ausbildungsstart jeweils zum 1. August.

Lesen Sie von unseren Auszubildenden, wie
abwechslungsreich die Ausbildung bei den Stadtwerken ist!

 

Milena K., Auszubildende zum Industriekauffrau

Milena K., Auszubildende zur Industriekauffrau

Durch die Stellenanzeigen in der Lokalpresse wurde mein Interesse geweckt, mich auf die Ausbildung bei den Stadtwerken zu bewerben.

An meinem ersten Ausbildungstag wurde ich sehr freundlich in Empfang genommen und fühlte mich schnell im Team willkommen. Wir Auszubildende bekamen von unseren Kollegen umfangreiche Rundgänge und lernten so die Stadtwerke schnell kennen. Mit diesem Hintergrundwissen können wir die Abläufe bei den Stadtwerken besser verstehen und somit unsere Aufgaben erfolgreich erledigen. Die Kollegen zeigen sich immer hilfsbereit, falls Fragen zu den Aufgaben oder zu anderen Bereichen aufkommen. Sie haben immer ein offenes Ohr für uns.

In der Ausbildung zur Industriekauffrau bei den Stadtwerken bekommen wir einen gewissen Einblick in die Abteilungen Vertrieb, Einkauf, Finanzbuchhaltung, Personalabteilung, Netzvertrieb und technisches Büro. In allen Abteilungen erhalten wir Aufgaben, die wir selbstständig erledigen müssen und somit Verantwortung tragen. Mit der Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann nehmen wir an den gesamten kaufmännischen Betriebsabläufen teil. Dies macht den Beruf sehr interessant, vielfältig und abwechslungsreich.

Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung, die Ausbildung zur Industriekauffrau bei den Stadtwerken zu absolvieren.

 

************************************************

 

Alfred M., Auszubildender zum Industriekaufmann

Alfred M., Auszubildender zum Industriekaufmann
„Durch einen Zeitungsartikel bin ich auf die Stelle aufmerksam geworden. Die ersten Tage waren ganz besonders spannend. Mir wurde das gesamte Stadtwerke Gelände gezeigt. Auch das Wasserwerk und der Flugplatz gehörten dazu. Mir war gar nicht bewusst wie vielfältig die Stadtwerke sind. Was ich besonders gut fand ist, dass ich seit meinem ersten Tag richtig mitarbeiten durfte und nicht nur neben dran saß und zugucken musste.

Die Stelle als Industriekaufmann bei den Stadtwerken ist sehr vielfältig. Neben den üblichen Abteilungen, die auch in der Berufsschule unterrichtet werden, gibt es bei uns „spezielle“ Abteilungen wie den Netzvertrieb und das Technische Büro. Zusätzlich haben wir durch den Flugplatz, das Ronolulu und das E-Carsharing unübliche aber sehr spannende Geschäftszweige für ein Industrieunternehmen.

Generell fühlte ich mich in allen Abteilungen wohl. Alle Mitarbeiter nehmen sich gerne Zeit, meine Fragen zu beantworten. Anders als in einem Großkonzern kennen sich fast alle Mitarbeiter untereinander. Die Firmenevents, wie das Sommervergnügen, unterstützen das noch.

Die Stadtwerke bieten den Auszubildenden einige Zusatzleistungen, unter anderem eine Hansefit Mitgliedschaft und Weihnachtsgeld.

 

************************************************

 

Anna N., Industriekauffrau mit verkürzter Ausbildung

Anna N., Industriekauffrau mit verkürzter Ausbildung

Durch eine Bekannte bin ich auf die Stelle aufmerksam geworden. Mein erster Eindruck bei den Stadtwerken war wirklich gut, ich wurde direkt freundlich aufgenommen! Gleich zum Start habe ich das Unternehmen und die Mitarbeiter kennengelernt. In den ersten Wochen habe ich viele verschiedene Einblicke in die Bereiche der Stadtwerke Rotenburg gewonnen. Durch die Tour im Ronolulu und im Wasserwerk, sowie den Infotag in der Energie und Nachhaltigkeit.

Die Stadtwerke sind ein wirklich guter Arbeitgeber. Es gibt viele Veranstaltungen bei denen man die Kollegen besser kennen lernen kann. Die Mitarbeiter sind wirklich hilfsbereit, man kann jederzeit nachfragen. Die Ausbildung an sich ist anspruchsvoll, da man in jeder Abteilung des Unternehmens arbeitet und alle Bereiche genauer kennen lernt. Dadurch ist sie aber auch sehr vielfältig und abwechslungsreich. Man lernt viel neue Sachen auch über die Energiewirtschaft.

Zum Ende, in der Prüfungszeit, habe ich Zeit zum Lernen eingeräumt bekommen, das war sehr hilfreich. Außerdem kann man auch jederzeit in der Fachabteilung Fragen zu den Aufgaben der Schule stellen. Nach der Ausbildung wurde ich übernommen, darüber bin ich sehr froh.

 

************************************************

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Was ist ein Block-Heizkraftwerk (BHKW)?

Was genau ist das BHKW, das Gerät, das Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt? Für wen kommt der Einsatz eines BHKW in Betracht? Erfahren Sie mehr auf unseren Business-Wärme Seiten für Geschäftskunden

Erfahren Sie mehr

Strom aus der Natur

Homeoffice, E-Mobilität und noch viel mehr - der dafür nötige Strom ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Helfen Sie mit, unsere Natur zu bewahren. Wechseln Sie zu Ökostrom!

Erfahren Sie mehr

Energietipps

Wenn man sich nicht selbst bewegt, bewegt sich nichts. Sie können viel mehr zum Umweltschutz beitragen, als Sie denken. Und das durch oft nur kleine Veränderungen im Lebensstil.

Erfahren Sie mehr